Was bedeutet PHP 8 für Ihr Online Marketing

Was bedeutet PHP 8 für Ihr Online Marketing

Warum ist PHP 8 aktuell Thema im Online Marketing? Websites sind auch 2020 ein wichtiger Bestandteil des (Online) Marketing Mix. Ein großer Teil davon läuft über WordPress. PHP ist eine sehr prominente Programmiersprache im Zusammenhang mit WordPress. Wie bei Offline Software sind auch im Online Softwarebereich immer wieder Updates fällig. Diese fallen manchmal in überschaubarem Maße an, manchmal sind sie gravierend. Viele von Ihnen haben die „Update-Problematik“ mittlerweile über ihre Mobiltelefone kennengelernt.

Backup vor Update

Erfahrungen machen schlauer. Daher haben viele von Ihnen sicherlich auch erkannt, dass vor jedem Update auf dem Mobiltelefon, egal ob Betriebssoftware (Android / iOS) oder APP, am besten ein Backup des gesamten Handys oder zumindest der betroffenen APP gemacht werden sollte. Die Einsicht ist inzwischen allgegenwärtig und man hat sich daran gewöhnt. Viel gewöhnungsbedürftiger ist aber, dass auch hin und wieder nichts mehr so funktioniert, wie vor dem Update. Dann ist die Verärgerung groß und das Verständnis fehlt. Man wünscht sich doch einfach die vorherige Version zurück, bei der noch alles einwandfrei lief. So manch einer wird sich bei diesen Gedanken wahrscheinlich wiederfinden.

PHP und WordPress Updates

Weniger persönlich als viel mehr beruflich belastet eine sehr ähnliche Problematik verantwortliche Organe in Unternehmen. Bei Einzelunternehmern oder Soloselbstständigen wird es häufig doch wieder persönlich. In den meisten Fällen werden Online Marketing und die einhergehenden Websites von Abteilungen oder zumindest einem Mitarbeiter „bearbeitet und betreut“. In wieder anderen Fällen sind externe Agenturen dafür verantwortlich. Letzteres trifft genau für meinen Fall zu. Und in den letzten Jahren waren sowohl WordPress als auch oder vielleicht sogar vor allem PHP Updates immer wieder problematisch. Diverse Plugins machten zusätzliche Aufräumarbeiten (z.B. der Revolution Slider in Verbindung mit PHP 7.2) notwendig, aber es waren am Ende besonders die großen Neuauflagen wie das anstehende PHP 8 Update, die so gut wie nie fehlerfrei verliefen. Man müsste besser sagen „selten ohne Komplikationen“. Denn „nicht fehlerfrei“ wird ja meist mit eigenen Fehlern in Verbindung gebracht. In den vorliegenden Fällen werden die Fehler oder auch „Warnings / Errors“ durch Inkompatibilität der vorherigen und neuen Programmiersprache, z.B. vorher PHP 7.4 und dann PHP 8, mit der aktuellen WordPress Version, dem aktuellen WordPress Template, Designs oder diversen Plugins verursacht.

Updates und Warnings

Im Gegensatz zum persönlichen Ärgernis über mangelnde Handyfunktionen ist eine Website bei Warnings oder Errors meist gar nicht mehr aufrufbar, zumindest in ihrer gewünschten Art.

Updates, Warnings und Errors

Updates, Warnings und Errors

Im Regelfall passiert das nicht „live“, also nicht bei der Website, die aktuell online geschaltet ist. Bei geplanten Update Maßnahmen wird eine Testumgebung (online oder offline) eingerichtet und dort so lange getestet, bis keine Warnings oder Errors mehr erscheinen und die Website einwandfrei funktioniert. Nicht zu selten erfolgen bei WordPress oder Plugins automatische Updates, die für Inkompatibilität sorgen und dann erscheint obiges Bild tatsächlich anstelle der echten Website. Das ist dann der Supergau, den man keinem Unternehmen wünscht. Gott sei Dank sind derartige Fehler stets reparierbar und nach kürzerer oder etwas längerer Bearbeitungszeit auch behoben. Aber bei Unternehmen und deren Kunden ist so ein Seitencrash doch sehr unerwünscht.

PHP 8 ab Ende 2020

PHP 8 ab Ende 2020

PHP 8 ab Ende 2020

Mit dem PHP 8 Update Ende des Jahres 2020 steht nun eines der größten PHP Updates der letzten Zeit an. Und deshalb ist PHP 8 zur Zeit immer wieder Thema im Online Marketing. Es stehen Fragen offen wie:

Ich bin mir sicher, dass genau diese Fragen ab dem Winter 2020 auf die Branche und natürlich auf mich selbst zukommen werden. Darum versuche ich gerade frühzeitig, mich diesem Thema zu widmen. Denn es wird uns alle ereilen. Der ein oder andere mag es hinauszögern, so lange wie möglich den extended support in Anspruch nehmen. Aber irgendwann wird auch der extended support für PHP 7.4 eingestellt werden. Allerspätestens dann ist es unumgänglich, das Update auf PHP 8 durchzuführen. Das beantwortet natürlich auch gleich die erste Frage: Ja, irgendwann werden Sie definitiv diese PHP Version benötigen.

WordPress, Themes (inkl. Templates), Plugins und PHP

Der Alltag hat uns alle fest im Griff. Es gibt immer wichtige und sehr wichtige und noch wichtigere Dinge, die gerade anstehen. Aber immer wieder kommt es tatsächlich vor, dass es Phasen gibt, in denen „Aufräumarbeiten“, „Buchhaltungskram“ oder eben Updatearbeiten durchgeführt werden können. Je früher und besser man das plant, desto besser oder geschmeidiger wird der Übergang ablaufen. Aus diesem Grund ist dieser Beitrag entstanden. Ich möchte darauf hinweisen, dass ein Major Update (tn3: „PHP 8 kommt mit JIT-Compiler und weiteren Neuerungen„) ansteht und dass man es bewusst und geplant realisieren kann, ohne „böses Erwachen“. Auch wenn es zunächst unangenehm erscheint und es sehr viel wichtigeres gibt, um das man sich kümmern muss, ist es durchaus sinnvoll die Updatearbeiten in den Bereichen WordPress, Themes (Design, Templates, etc.), Plugins und eben PHP 8 frühzeitig zu planen und in Angriff zu nehmen. Das kann man erledigen, bevor es nach irgendeinem automatischen Update dann doch zu spät ist, die Website zunächst mal gecrasht ist, nicht mehr richtig läuft und repariert werden muss.

Geplante und beschlossene Neuerungen

Wer den tn3 Link bereits geklickt hat, weiß was jetzt kommt. Für alle anderen möchte ich zum Ende natürlich auf die entscheidende Frage von oben eingehen. „Was bringt uns das Update?“ Neben eindeutig besserer Performance und mehr Geschwindigkeit für Ihre Website gibt es folgende Neuerungen:

  • Just-in-Time-Compiler
  • Union Types
  • Weak Maps
  • Syntax-Tweaks
  • fdiv-Function

Wem die Ausführungen im tn3 Beitrag nicht reichen und wer es gerne noch technischer möchte, der kann sich auf PHP Entwickler Brent Rooses Blogpost noch mehr in die Materie vertiefen. Wem das alles zu technisch ist, dem sei abschließend Folgendes noch mit auf den Weg gegeben:

Das bedeutet PHP 8 für Ihr Online Marketing

So langsam erkennen Sie nun, was PHP 8 für Ihr Online Marketing bedeutet. Es macht definitiv ihre Website leistungsfähiger, schlanker und schneller. Aber es ist eben auch Vorbereitung nötig. Diese wird sich jedoch für Ihre Website auf alle Fälle lohnen! Denn ein stärkeres und verbessertes Marketing-Tool ist auch in der Lage mehr Erfolg zu generieren. Und darauf kommt es jedem Unternehmer am Ende des Tages doch an. Optimierung per Maximalprinzip: „Mit einem gewissen, überschaubaren Aufwand einen größtmöglichen Nutzen erzielen.“ Und genau das ist mit diesem Update möglich!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen jetzt schon gutes Gelingen und eine reibungslose Umstellung

Ihr Manuel Hiemer

Website Updates gut planen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.